Audi in China: erfolgreichstes Quartal mit über 90.000 Auslieferungen

0
137
Audi in China: erfolgreichstes Quartal mit über 90.000 Auslieferungen

Quelle: obs/Audi AG

Ingolstadt/Changchun (ots) – Audi bleibt in China weiter auf Erfolgskurs: Im ersten Quartal steigerte das Unternehmen die Verkäufe in China und Hongkong um 40 Prozent auf 90.063 Automobile. „Mit diesem Rekordergebnis haben wir das erfolgreichste Quartal der Audi-Geschichte in China erzielt“, sagt Peter Schwarzenbauer, Vorstand für Marketing und Vertrieb der AUDI AG: „Auch in den kommenden Monaten rechnen wir mit zweistelligen Wachstumsraten für Audi auf dem chinesischen Markt.“

Deutliche Zuwächse verzeichneten der lokal produzierte Audi A4 in der Langversion mit 24.536 Auslieferungen (plus 68 Prozent) und der Audi Q5, dessen Verkäufe sich um 93 Prozent auf 20.870 Einheiten steigerten und damit nahezu verdoppelten. Für weitere Wachstumsimpulse wird der neue Audi A6L sorgen, der dieser Tage als dritte Generation der Langversion auf den Markt kommt. Auch die importierten Fahrzeuge legten um 51 Prozent auf 17.379 Einheiten (ohne Hongkong) zu.

Im Monat März stieg der Absatz mit insgesamt 31.505 Auslieferungen ebenfalls auf eine neue Bestmarke. Dies entspricht einem Plus von 37 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Bereits Ende April blickt die Audi-Welt wieder nach China: Vom 23. April bis 2. Mai wird das Unternehmen gemeinsam mit dem Joint Venture Partner FAW auf der Automobilmesse Auto China 2012 in Peking vertreten sein und unter anderem die neue Generation des Audi A6L präsentieren.

AUDI AG im Überblick

Der Audi-Konzern hat im Jahr 2011 1.302.659 Automobile der Marke Audi an Kunden ausgeliefert. 2011 erreichte das Unternehmen bei einem Umsatz von EUR 44,1 Mrd. ein Operatives Ergebnis von EUR 5,3 Mrd. Audi produziert an den Standorten Ingolstadt, Neckarsulm, Gyoer (Ungarn), Changchun (China) und Brüssel (Belgien). Der Audi Q7 wird in Bratislava (Slowakei) produziert. Im Juli 2010 startete nach Audi A4 und A6 die CKD-Produktion des Audi Q5 in Aurangabad in Indien. Seit Mai 2010 rollt der Audi A1 und seit 2012 der neue A1 Sportback im Werk Brüssel vom Band. Der Audi Q3 wird seit Juni 2011 in Martorell (Spanien) produziert. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Märkten weltweit tätig. 100-prozentige Töchter der AUDI AG sind unter anderem die AUDI HUNGARIA MOTOR Kft., die Automobili Lamborghini S.p.A. (Sant’Agata Bolognese/Italien), die AUDI BRUSSELS S.A./N.V. (Brüssel/Belgien) und die quattro GmbH (Neckarsulm). Audi beschäftigt derzeit weltweit rund 64.000 Mitarbeiter, davon rund 48.000 in Deutschland. Um den „Vorsprung durch Technik“ nachhaltig zu sichern, plant die Marke mit den Vier Ringen von 2012 bis 2016 insgesamt EUR 13 Mrd. zu investieren, überwiegend in neue Produkte und den Ausbau der Produktions-kapazitäten. Aktuell erweitert Audi seinen Standort in Gyoer (Ungarn) und produziert ab Ende 2013 auch in Foshan (China).

Pressekontakt: Andrea Seltmann Pressesprecherin Standort China Kommunikation Unternehmen Telefon: +49 841 89-42130 E-Mail: andrea.seltmann@audi.de www.audi-mediaservices.com

AUDI AG 85045 Ingolstadt

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here